Samsung startet Upcycling-Plattform

(Bild: Galaxy Upcycling)

Millionen Smartphones verstauben in der Schublade: Zum Benutzen zu lahm, zum Wegwerfen zu schade. Samsung will betagten Galaxy-Devices neues Leben einhauchen.

Samsung hat am Rande seiner Developer Conference in San Francisco den Start eines eigenen Upcycling-Portals bekanntgegeben. Rund um Galaxy Upcycling (GU) soll eine Community wachsen, die sich um den kreativen Einsatz alter Galaxy-Geräte kümmert. GU soll in Kooperation mit iFixit entstehen. Das US-Portal stellt seit Jahren Reparaturanleitungen für diverse Smart-Devices Online.

Samsung startet Upcycling-Plattform
Auf Galaxy Upcycling soll es künftig alternative Firmware für Altgeräte geben .

Im Rahmen ihrer Präsentation stellten Galaxy-Entwickler Minhyung Ko und iFixit CEO Kyle Wiens verschiedene Upcycling-Projekte vor – etwa den Umbau eines Galaxy-Smartphones zum Aquarienwächter. GU soll ähnlich wie das Raspi-Projekt funktionieren: Besucher der Seite werden für ältere Geräte fertige Images beziehen können, die die Ursprüngliche Firmware der Devices ersetzen. Zur Zeit steht nur ein Platzhalter für Galaxy Upcycling online.

Samsung und iFixit stellten auf der Samsung Developer Conference das Portal Galaxy Upcycling vor.

(sha)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.