Wochenrückblick Replay: Redboot, Star Trek, iPhone 8

Ein neuer Erpressungstrojaner, viele neue Alexas und ein erster Blick auf das iPhone 8: die meistgelesenen Meldungen der Woche, plus eine Handvoll Empfehlungen der Redaktion.

Eine neue Ransomware namens RedBoot verschlüsselt den MBR (Master Boot Record) des infizierten PCs und modifiziert die Partitionstabelle. Dies verhindert effektiv, dass Windows starten kann. Besonders fatal: Es sieht so aus, als ob es keine Möglichkeit gibt, einen Entschlüsselungscode einzugeben. Daher sind von RedBoot verschlüsselte Daten vermutlich nicht wiederherstellbar.

Netflix hat eine neue Star-Trek-Serie herausgebracht. Vorab fragte sich Fabian Scherschel, ob das Konzept der Serie, die etwa zehn Jahre vor der ersten Star-Trek-Serie mit Captain James Tiberius „Jim“ Kirk spielt, aufgehen kann. Mittlerweile hat er die ersten Folgen gesehen und findet sie richtig gut.

Bei Problemen mit der Wiedergabe des Videos aktivieren Sie bitte JavaScript

Quelle: Netflix

Die Stadt München beginnt im Oktober mit der Umstellung auf eine neue Groupware, zunächst wird das Mailsystem renoviert. Offenbar kommt aber nicht die Open-Source-Software Kolab zum Einsatz, die eine Ausschreibung gewonnen hatte, sondern Microsoft Exchange. Forist pinguinix fragt sich, wie es gehen kann, dass Ausschreibungen einfach umgangen werden.

Mit Hochdruck wird auf EU-Ebene an der Vollendung des europaweiten digitalen Binnenmarktes gearbeitet. Das Ziel: Ein Binnenmarkt mit gleichen Spielregeln für alle. Dabei steht auch das Telekommunikationsrecht auf dem Prüfstand. Wenn die Harmonisierung so kommt, wie derzeit geplant, wird der deutsche Verbraucherschutz weit abgesenkt – findet Lina Ehrig vom Verbraucherzentrale Bundesverband in einem Gastkommentar.

Die Mac & i wirft einen ersten Blick auf das neue iPhone 8 (plus). Es bietet einen neuen Chipset, eine bessere Kamerasoftware, ein neues Display und nicht zuletzt ein neues Gehäuse. Vor allem die Doppelkamera konnte überzeugen: Die beiden leicht versetzten Optiken können die Tiefe im Bild bestimmen. Beim iPhone 7 Plus nutzte Apple das für den Porträtmodus.

Was sonst noch wichtig war: Elon Musks Rakete namens „Big Fucking Rocket“ soll zum Roten Planeten fliegen und Langstreckenreisen auf der Erde revolutionieren. Amazon hat mehrere neue Echo-Lautsprecher mit dem Assistenten Alexa herausgebracht und Fire TV neu aufgelegt. Und der russische Rüstungskonzern Kalaschnikow entwickelt ein Hoverbike.

Bei Problemen mit der Wiedergabe des Videos aktivieren Sie bitte JavaScript

Quelle: Kalashnikov

(jo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.