SanDisk iXpand Base: iPhone-Ladestation soll Fotos lokal sichern

SanDisk iXpand Base: iPhone-Ladestation soll Fotos lokal sichern

Leo Becker

Die Ladestation sichert zugleich Daten – allerdings nur Fotos, Videos und Kontakte.

(Bild: Hersteller)

Statt alle Bilder in die Cloud zu schicken, können iPhone-Nutzer ihre Fotos, Videos und Kontakte beim Aufladen lokal sichern. Die Ladestation wird mit bis zu 256 GByte Speicherplatz angeboten.

Western Digital hat eine Ladestation für iPhone-Nutzer vorgestellt, die zugleich der Datensicherung dienen soll: Beim Aufladen mit bis zu 15 Watt überträgt die SanDisk iExpand Base Fotos, Videos und Kontakte auf den internen Speicher und dient so als lokales Backup dieser Daten, wie der Hersteller erklärt. Die Speicherung erfolge unkomprimiert.

Monatliche Kosten für Cloud-Dienste könne man sich so sparen. Über eine App sei das Wiederherstellen der gesicherten Daten zudem jederzeit möglich – auch auf einem neuen iPhone.

Ladestation mit bis zu 256 GByte Speicherplatz

Die SanDisk iExpand Base ist in verschiedenen Speichergrößen im Handel erhältlich: Die kleinste 32-GByte-Ausführung kostet knapp 60 Euro. 64 GByte sind für 80 Euro erhältlich, 128 GByte für 120 Euro und das 256-GByte-Modell schließlich zum Preis von 200 Euro. Als Speicher dient offenbar jeweils eine SD-Karte, die sich austauschen lässt, der Steckplatz liegt auf der Rückseite.

Die Station trägt Apples Made-for-iPhone-Zertifizierung, das zum Laden nötige Lightning-Kabel liegt allerdings nicht bei. Systemvoraussetzung ist mindestens iOS 10, erklärt Western Digital. (lbe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.