32-Zoll-Display von Viewsonic: 10 Bit, IPS und WQHD für 320 Euro

32-Zoll-Display von Viewsonic: 10 Bit, IPS und WQHD für 320 Euro

Martin Fischer

Viewsonic-Computermonitor VX3211

(Bild: Viewsonic)

Viewsonic hat zwei große 32-Zoll-Displays vorgestellt. Das VX3211-MH zeigt Full HD und kostet 260 Euro, das VX3211-2K-MHD bietet ein 10-Bit-Panel mit WQHD-Auflösung für 320 Euro.

Viewsonic hat zwei Computermonitore mit IPS-Panel und großer 32-Zoll-Diagonale zu vergleichsweise günstigen Preisen angekündigt. Sie laufen als Serie VX3211 und sollen ab September für 260 Euro (VX3211-MH) beziehungsweise 320 Euro (VX3211-2K-MHD) in den Handel kommen. Die Displays sind für Büroarbeiten und die Darstellung hochaufgelöster Fotos und Videos gedacht; Spiele erwähnt Viewsonic nicht. Die Displays lassen sich neigen, aber nicht schwenken oder in der Höhe verstellen.

1,07 Milliarden Farben

Der VX3211-2K-MHD zeigt auf einem 31,5 Zoll großen, sichtbaren Bereich Bilder mit einer Auflösung von 2560×1440 Pixeln an. Die Helligkeit beträgt laut Spezifikation 250 cd/m², das Kontrastverhältnis 1200:1. Viewsonic zufolge soll das Panel 10 Bit pro Farbkomponente darstellen und damit 1,07 Milliarden statt wie üblich 16,7 Millionen Farben. Dadurch lassen sich auch sehr feine Farbübergänge ohne Abstufungen anzeigen. Die Ausgabe von Bildern mit besonders hohem Kontrastverhältnis (HDR/High Dynamic Range) beherrscht der VX3211-2K-MHD indes nicht. Den sRGB-Farbraum deckt das Display laut Viewsonic zu 99 Prozent ab, AdobeRGB zu 87 Prozent.

Das VX3211-2K-MHD lässt sich über HDMI oder DisplayPort ansteuern; alternativ bietet es noch einen analogen VGA-Eingang an. Integriert sind zwei 2,5-Watt-Lautsprecher. Über eine 100x100mm-Vesa-Halterung kann man es an einer Wand oder einem Schwenkarm befestigen. Ein aktivierbarer Blaulichtfilter soll der Augen-Ermüdung bei längerer Bildschirmarbeit vorbeugen. Das Display schluckt laut Spezifikation 50 Watt im Betrieb und 35 Watt im Sparmodus.

16,7 Millionen Farben

Beim 32 Zoll großen VX3211-MH sollen laut Viewsonic nur 27 Zoll sichtbar sein. Darauf stellt der Monitor Bilder in Full-HD-Auflösung (1920×1080 Pixel) dar. Die Helligkeit beträgt 250 cm/m², das Kontrastverhältnis 1200:1. Aufgrund der geringeren Auflösung verzichtet Viewsonic auf einen DisplayPort-Eingang und belässt es bei HDMI sowie VGA. Das Display soll 37 Watt im Betrieb verbrauchen, im Stromsparmodus 10 Watt weniger. (mfi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.