l+f: Curiosity killed the … browser

Manchmal macht Chrome wirklich genau das, was man ihm sagt.

lost+found: Was von der Woche übrig blieb Ich weiß nicht, was ich erwartet hatte, als ich die URL öffnete. Jedenfalls tat chrome://inducebrowsercrashforrealz/ genau das, was der Name sagt: Es brachte Googles Chrome Browser zum Absturz. Nicht nur den aktuellen Tab, wie es das simple chrome://crash tut, sondern richtig und vollständig. Beim ersten Mal hing er so hart, dass nur das Killen des Fensters mit allen Tabs half, beim zweiten Mal schlossen sich gleich alle Tabs und Fenster. Also tun Sie es nicht – außer Sie wollen tatsächlich Chrome abschießen.

By the way: Hier gibt’s noch ein Osterei in Chrome: l+f: „Mach’s einfach!“

lost+found: Die heise-Security-Rubrik für Kurzes und Skurriles aus der IT-Security

(ju)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.