Facebook Messenger Lite: App jetzt in Deutschland verfügbar

Facebook Messenger Lite: App jetzt in Deutschland verfügbar

Daniel Berger

(Bild: Facebook)

Facebooks Messenger Lite ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Die abgespeckte App-Version des Messengers braucht weniger Ressourcen und funktioniert auch bei schlechter Internetverbindung.

Die abgespeckte Version des Facebook Messengers ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Messenger Lite ist vor allem gedacht für ältere Smartphones mit knappem Arbeitsspeicher und geringer Prozessor-Leistung. Die Lite-Version soll auch bei schlechter Internetverbindung ordentlich funktionieren und versendet etwa offline geschriebene Nachrichten automatisch, wenn die Verbindung wieder steht. Die Lite-App belegt auf einem Android-Smartphone nur 10 MByte Speicherplatz – der große Bruder braucht gut 170 MByte.

Messenger Lite beschränkt sich auf die Grundfunktionen: Die Nutzer können chatten sowie Fotos, Sticker und Emojis verschicken. Die App bringt keine eigene Kamera-Funktion mit, außerdem lassen sich keine Drittdienste integrieren. Messenger Lite gibt es nur für Android und funktioniert ebenso mit älteren Versionen wie Gingerbread.

Apps auf Diät

Facebook hatte die abgespeckte Version seiner Messenger-App vergangenes Jahr vorgestellt, aber nur in ausgesuchten Ländern freigeschaltet. Nun ist die App nahezu weltweit verfügbar. Twitter hatte Anfang April mit Twitter Lite ebenfalls eine abgespeckte Version seiner App vorgestellt. Die Besonderheit: Es handelt sich dabei um eine „Progressive Web App“ (PWA), also um eine Website, die viele Funktionen einer normalen App enthält. Eine Installation ist nicht nötig, der Nutzer legt einfach eine Verknüpfung auf dem Homescreen ab.

Mit den abgespeckten App-Varianten wollen die Dienste die Nutzerschaft in Ländern ohne schnelle und zuverlässige Internetversorgung ansprechen. Doch auch in gut versorgten Industrienationen dürfte der leichtgewichtige Messenger viele Nutzer finden, die einfach nur chatten wollen. (dbe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.